Kürbis-Karottenstrudel mit Feta

Kürbis ist und bleibt ein Superfood und ist eine regelrechte Vitaminbombe. Für mich persönlich ist dieses Gemüse im Herbst und Winter ein kulinarisches Highlight und darf auf keinem Esstisch fehlen. Dieser Strudel ist so abgöttisch gut, dass ich selbst ganz aus dem Häuschen war, als ich ihn probiert habe. Ich habe noch etwas Karotten daruntergemischt- passt wunderbar.

Für einen Strudel:

  • 1 Packung Blätterteig
  • 170g geraspelter Hokkaidokürbis
  • 60g geraspelte Karotten
  • 50g Feta
  • Salz/Pfeffer
  • 2 EL Kürbiskerne
  • 1 handvoll Walnüsse
  • 1 Ei

Geraspelter Hokkaidokürbis in Olivenöl  kurz anbraten, mit Salz und Pfeffer würzen und die Kürbiskerne dazugeben. Backofen auf 200 Grad Umluft vorheizen und auf dem Backblech den Blätterteig ausrollen. Die Masse in der Mitte schön verteilen (dabei den Rand schön frei lassen), mit gehackten Walnüssen und zerkleinerten Fetastücken garnieren. Anschließend den Strudel zuklappen, mit einem verquirlten Ei bestreichen und einige Kürbiskerne darüberstreuen. ca. 20-30 min  goldbraun backen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s