Nudelmuffins

Meine Freunde waren sowas von begeistert und ich auch!!! Nudel und Muffins klingt erstmals komisch, aber ich versichere euch, dass es superlecker schmeckt. Das tolle daran ist, dass man alles verwenden kann was man im Kühlschrank so findet. Es ist ein sehr variables Rezept. Also statt Maccheroni kann man Spaghetti nehmen, statt Zucchini kann man Blumenkohl, Schinken, Pilze oder whatever verwenden. Auch Tomatenmark, Zwiebel, Sahne….also im Grunde ist alles möglich. Man kann sie auch kalt als Snacks für zwischendurch essen….mmmmhhhh achtung machen süchtig!!!! Experimentiert herum! Wünsche guten Appetit

Für 12 Muffins

  • 250g Nudeln jeglicher Art
  • 2 Eier
  • 10g Parmesan
  • 2-3 EL Basilikumpesto
  • 1 Karotte
  • 1 Zucchino
  • 200ml Milch
  • 50g Magerquark
  • Salz/Pfeffer und einige Basilikumblätter

Nudeln al dente im Salzwasser kochen. Muffinformen ausfetten und Backofen auf 200 Grad Umluft vorheizen. Karotte und Zucchini schälen und im Hexler kleinschneiden lassen. Eier, Milch, Quark, Salz Pfeffer verquirlen. Gemüse dazugeben, Basilikumpesto, Parmesan und die gehackten Basilikumblätter. Die Nudeln auf die Muffinformen aufteilen und die Masse hineingießen. Ich habe es sehr vorsichtig mit einem Löffel gemacht. Das war meiner Meinung nach einfacher. Nun ca. 20min backen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s