Karottencookies

Ich hatte noch einige Karotten im Kühlschrank und Lust auf Cookies…..die Frage ob diese beiden Komponenten zusammenpassen erübrigte sich, als ich sie probierte 🙂 soooo lecker und sooooo zart….diese Kekse zergehen bereits im Mund….aufgepeppt mit Kokosflocken, Haferflocken und Walnüssen sind sie einfach nicht zu toppen!!!

Für ca. 23 Cookies:

  • 130g weiche Butter
  • 1 Ei
  • 50g braunen Zucker
  • 100g weißen Zucker
  • 1 TL Backpulver
  • 2 TL Natron
  • 100g geraspelte Karotten
  • 125 Weizenmehl
  • 50g Maismehl
  • 75g Haferflocken
  • 30g Kokosflocken
  • 70g gehackte Walnüsse

Backofen auf 180 Grad Umluft vorheizen. Die Karotten schälen und raspeln. Weizenmehl, Maismehl, Backpulver und Natron mischen. In einer weiteren Schüssel Ei, weiche Butter verquirlen und beide Zuckersorten dazugeben. Alles miteinander vermischen. Zum Schluss kommen die geraspelten Karotten, Kokosflocken, Walnüsse und Haferflocken dazu. Mit Hilfe eines Esslöffels kleine Kugeln formen und aufs Backblech platzieren. ca. 15 min backen. Immer wieder nachschauen, es kommt immer auf die Größe der Cookies an. Sobald die Ränder anfangen braun zu werden, sind sie fertig!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s