Naan Brot

In Indien werden zu vielen Gerichten Naan-Brot als Beilage serviert. Es ist so eine Art Fladenbrot und schmeckt wirklich lecker. Dieses Brot ist sehr schnell gemacht und man kann es auch super einfrieren. Es schmeckt sowohl pur, als auch mit salziger Butter, Koriander, Petersilie oder als Beilage beim Grillen. Ich esse es am liebsten in Form eines Sandwiches mit verschiedenem Inhalt oder zum Salat. Auch mit einem leckeren Dip kann ich mir dieses Brot sehr gut vortellen. Wie ihr seht gibt es hier zig Möglichkeiten, also findet am besten selbst heraus wie ihr es am liebsten mögt:-)

Für ca. 8 Brote:

  • 320g Mehl
  • 1/2 Päckchen Backpulver
  • 1 TL Natron
  • 1/2 EL Honig
  • 3 EL Butter
  • 1 Naturjoghurtbecher (125g)
  • 100ml Milch
  • 1/2 TL Salz

Butter und Milch zerlassen und etwas auskühlen lassen. Nun mit den restlichen Zutaten vermischen und zu einem glatten Teig verarbeiten. Zugedeckt an einem warmen Ort min. 1/2 gehen lassen. Anschließend aus dem Teig 8 kleine Kugeln formen, diese dünn ausrollen und in einer heißen beschichteten Pfanne ohne Öl goldbraun von jeder Seite goldbraun backen (wenn die Teigoberseite Blasen wirft und die Unterseite Farbe annimmt, wenden. Die zweite Seite genauso backen.)

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s