Preiselbeermuffins

Preiselbeeren liebe ich bereits seit meiner Kindheit….ich kann mich noch gut daran erinnern, wie ich sie immer im Wald gepflückt habe…..soo lecker und zudem eine richtige Wirkstoffbombe wie z.B. Vitamin C, Magnesium und Kalzium. Preiselbeeren werden oft mit Cranberries gleichgesetzt, sie unterscheiden sich aber in der Säure. Preiselbeeren schmecken deutlich weniger sauer. Diese Muffins habe ich mit Nüssen verfeinert…ich glaube ich werde in Zukunft an einem herzhaften Rezept tüfteln, weil Preiselbeeren gut zu Camembert passt….also seit gespannt….in der Zwischenzeit viel Spaß beim Nachbacken!

Für ca. 14 Muffins:

  • 100g zerlassene Butter
  • 50g braunen Zucker
  • 100g weißen Zucker
  • 2 Eier
  • 1 TL Natron
  • 1 Päckchen Backpulver
  • 130g griechischer Joghurt
  • Mark einer Vanilleschote
  • 190g Mehl
  • 1 TL Zimt
  • 50g gehackte Walnüsse
  • 60g Preiselbeeren
  • 70g weiße Schokolade (grob gehackt)

Muffinformen ausfetten und Backrohr auf 175 Grad Umluft vorheizen. Zerlassene Butter, beide Zuckersorten und Eier verrühren. Griechisches Joghurt dazugeben und weiterrühren. Mehl, Backpulver, Mark einer Vanilleschote, Natron und Zimt mischen und unter die Masse heben. Walnüsse, weiße Schokolade und Preiselbeeren vorsichtig unterheben. 20-25min backen, Stäbchenprobe nicht vergessen!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s