Hefeschnecken mit Pekannüsse und Marzipan

Ich liebe Hefeteig, ganz besonders in Schneckenform. Für das gewisse Etwas habe ich mich diesmal für eine leckere Variation aus Marzipan und Pekannüsse entschieden. Das passt otisch und geschmacklich perfekt zusammen 🙂 Außerdem ist der Teig schnell gemacht und man kann wie immer variieren. Ob süß oder herzhaft, im Grunde kann man Hefeschnecken mit alles befüllen oder belegen worauf man gerade Lust hat! Also genug geredet, legen wir am besten gleich los 🙂

Für eine Auflaufform (ich habe eine quadratische Form 24×24 cm verwendet, hatte noch etwas Teig übrig und habe den Rest in Muffins gefüllt)

Für den Teig:

  • 270g Weizenmehl
  • 250 Dinkelmehl
  • 1 Hefewürfel
  • 1 Prise Salz
  • 200ml Milch
  • 1 Ei
  • 70g Butter
  • 60g Zucker
  • Abrieb einer Orange

Für die Füllung:

  • 150g Pekannüsse
  • 150g Marzipanrohmasse

Glasur:

  • 2-3 EL Frischkäse
  • Saft einer halben Orange
  • 200g Puderzucker

Topping:

  • 20-30g Pekannüsse

Hefe in lauwarmer Milch auflösen und mit den restlichen Zutaten zu einem Teig verarbeiten. Ev noch etwas Mehl dazugeben, falls der Teig zu klebrig ist. Zugedeckt an einem warmen Ort 1h gehen lassen. In der Zwischenzeit die Füllung vorbereiten. Pekannüsse grob hacken und auch das Marzipan fein raspeln. Den Hefeteig auf einer bemehlten Arbeitsfläche nochmals durchkneten und zu einem Rechteck (40x40cm) ausrollen. Die Pekannüsse und das Marzipan darauf verteilen und dabei einen Rand lassen. Den Teig vorsichtig von einer Seite aufrollen und ca. 1,5 cm dicke Scheiben schneiden und in die Auflaufform setzen (die Nüsse die dabei herausfallen einfach über die Schnecken streuen). Nochmals 20min gehen lassen. Backofen auf 180 Grad Umluft vorheizen. 25-30min backen. Aus dem Ofen nehmen und auskühlen lassen. Für die Glasur Frischkäse, Saft einer halben Orange und den Puderzucker glattrühren, bis eine streichfeste Masse entsteht. Die Hefeschnecken damit bestreichen und mit gehackten Pekannüsse bestreuen. Der Duft wird euch umhauen und der Geschmack sowieso! Probiert es aus 🙂 wünsche gutes Gelingen!

Advertisements

8 Kommentare Gib deinen ab

  1. MirliMe sagt:

    Yuhuuu, endlich wieder ein Beitrag von meiner allerliebsten Backfee, hab mir schon Sorgen gemacht und dann gleich mit einer Köstlichkeit, die ich dir sofort wegessen würde, ich mag Hefegebäck auch so gerne und alles mit NÜssen. Bei uns werden Pekanüsse noch gar nicht so oft verwendet, ich kenne die vor allem aus Amerika, aber das schaut su yummi aus. Ich hoffe dir geht es gut mein Schatz, denke so sehr an dich, ganz dickes Bussi aus Graz, vermiss dich so sehr, x S.Mirli
    http://www.mirlime.com

    Gefällt mir

    1. Danke liebe Mirli 😙ja etwas Pause zwischendrin muss sein! Ich weiß du magst ja Marzipan, deshalb ist das ja genau dein Rezept😊diese Nüsse musste ich im Internet bestellen, die waren einfach nicht zu finden! Ganz dickes Bussi mein Schatz 💙💗

      Gefällt 1 Person

  2. Oh sieht das toll aus ! Da bekommt man richtig Lust, das nachzubacken ❤ Danke für das tolle Rezept und ganz liebe Grüße ❤
    Alina
    https://alinaslifestyleblog.wordpress.com/

    Gefällt mir

    1. Ohh dankeschön liebe Alina!!freut mich dass dir mein Rezept gefällt 😊Alles Liebe Isabel

      Gefällt 1 Person

  3. carmitive sagt:

    Oh es wurde höchste Zeit, dass ich mal wieder bei dir vorbeischaue! Dieses Rezept hört sich super an – da bekomme ich gleich Hunger 🙂
    Hab einen ganz schöne Woche Liebes ❤
    xx, Carmen – http://www.carmitive.com

    Gefällt mir

  4. Dankeschön liebe Carmen😙dir auch einen guten Wochenstart!!!!!

    Gefällt mir

  5. Tolles Rezept.

    Liebe Gruesse

    Monika

    Gefällt mir

  6. Vielen lieben Dank Monika!

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s