Pistazien- Schoko-Torte

Heute präsentiere ich euch meine erste richtige Torte!! Zugegeben ich hatte anfangs etwas Bammel davor, ob es denn überhaupt klappt…..aber ich muss sagen, dass ich mit dem Ergebnis und vor allem mit dem Geschmack sehr zufrieden bin! Ich liebe Pistazien und ich liebe Schoko, also was soll denn bitteschön schiefgehen. Der Aufwand hält sich meiner Meinung nach in Grenzen und da es eine Minitorte ist, kann man sie (fast) alleine essen, ohne ein schlechtes Gewissen zu haben:-) ich habe sie natürlich wie immer geteilt, aber nicht freiwillig:-) viel Spaß beim Nachbacken!

Für den Teig (2 Formen mit 15cm Durchmesser):

  • 4 Eier
  • 85g Zucker
  • 120g gemahlene Pistazien
  • 2 EL Speisestärke
  • 30g Mandelmehl
  • 1 TL Backpulver
  • 1/2 TL Bourbon Vanille

Für die Füllung:

  • 250g Sahne
  • 100g Zartbitterschokolade

Topping:

  • 100g Zartbitterschokolade
  • 40g gehackte Pistazien

 

Zuallerest machen wir die Füllung, weil sie min. eine Stunde in den Kühlschrank muss. Dafür die Schokolade im Wasserbad schmelzen. Die Sahne steifen schlagen und die geschmolzene Schokolade dazugeben, verrühren und kühlen. Danach ist der Biskuitteig dran. Dafür 2 Backformen einfetten und Ofen auf 180 Grad Umluft vorheizen. Eier trennen. Eiweiß steif schlagen. Eigelb mit Zucker schaumig rühren. Backpulver, Speisestärke und Mandelmehl mischen und unter die Ei-Zucker-Mischung rühren. Bourbonvanille und gemahlene Pistazien ebenfalls dazugeben. Zum Schluss das Eiweiß unterheben. Die Massse auf die beiden Backformen aufteilen und ca. 25-30min backen. Stäbchenprobe nicht vergessen! Anschließend den Teig auskühlen lassen und beide Torten einmal halbieren, somit habt ihr nun 4 Tortenhälften. Die Füllung aus dem Kühlschrank nehmen und die Torte wieder zusammenstellen. Dafür nehmt ihr einen Tortenboden, streicht ihn mit der Schokocreme ein und setzt den nächsten Boden darauf. Sobald ihr alle 4 Tortenböden verwendet habt, die gesamte Torte mit der Creme einstreichen. Wieder eine halbe Stunde kühl stellen. Danach ist das Topping an der Reihe. Dafür die Zartbitterschokolade im Wasserbad schmelzen und anschließend etwas auskühlen lassen (ich habe diesen Schritt nicht gemacht und das sah nicht schön aus..)also vorher abkühlen lassen und dann über der Torte gießen und glattsteichen. Mit gehackten Pistazien garnieren und bis zum Verzehr kühlen.

 

Advertisements

12 Kommentare Gib deinen ab

  1. Das hört sich wieder so lecker an. Torten gelingen mir leider gar nicht und ich bin noch nicht dahinter gekommen warum. Mein Tortenboden wird immer Steinhart… Komischerweise bekomme ich Kuchen aber super hin. 😀 Vielleicht sollte ich es noch einmal versuchen und diesmal mit deinem Rezept. 🙂
    Liebste Grüße Tamara
    http://www.fashionladyloves.com/

    Gefällt mir

  2. Liebe Tamara ich verstehe dich sehr gut, weil mir Torten auch nie gelingen wollten, zudem waren sie immer mega kompliziert! Dieser hier wird dir 100%ig gelingen! Versprochen!!! Guten Wochenstart liebes 😊

    Gefällt mir

  3. MirliMe sagt:

    Ich mache selber so gerne Torten und dass dir das gelingt, ich hätte sofort eine Wette abgeschlossen und ich musste sowieso nur Schoko und Pistazie lesen und ich hätte mich am liebsten sofort in den Zug zu dir und der Torte gesetzt, aber ich schätze mal, von dem Meisterwerk ist nichts mehr übrig. Das schaut so unglaublich lecker und saftig aus, meine Backefee. Ganz dickes Vermissungsbussi aus Graz, x S.Mirli (http://www.mirlime.com)

    Gefällt mir

  4. Danke liebe Mirli und ich backe sie seit neuestem auch sehr gerne 😊Nein von der Torte ist nichts mehr übrig, aber auch nur weil der liebe Alex dreiviertel davon gegessen hat😄vermisse dich auch mein Schatz 😙

    Gefällt mir

  5. uh werd ich auch mal ausprobieren! Danke fürs teilen 😀

    Lg Andrea / http://www.andreamurasan.com/

    Gefällt mir

  6. Sehr gerne liebe Andrea😊

    Gefällt mir

  7. La Katy Fox sagt:

    hört sich lecker an und die zutaten hätte ich auch alle zu hause 🙂 leider bin ich aktuell am fasten – aber einmal in der woche ist sünden erlaubt 🙂
    glg katy

    http://www.lakatyfox.com

    Gefällt mir

  8. Danke liebe Katy, würde mich freuen wenn du ihn ausprobieren würdest! Schmeckt superlecker 😊liebst Isabel

    Gefällt mir

  9. Anonymous sagt:

    Sieht richtig lecker aus, danke für das Rezept! Das werde ich ausprobieren hihi ♥

    Ganz liebe Grüße,
    Julia, http://www.fulltimelifeloverblog.com/

    Gefällt mir

  10. Dankeschön liebe Julia! Würde mich sehr darüber freuen 😊alles Liebe Isabel

    Gefällt mir

  11. carmitive sagt:

    Oh was für eine tolle Kombination liebe Isabel! Was für ein Zufall, dass meine beste Freundin nächste Woche ihre Geburtstagsparty feiert – da würde sich so eine Torte bestimmt gut machen! Ich werde mir das Rezept auf jeden Fall merken 🙂
    Auch nochmals vielen Dank für dein liebes Feedback, ich habe mich wirklich sehr darüber gefreut ❤
    xx, Carmen – http://www.carmitive.com

    Gefällt mir

  12. Vielen lieben Dank Carmen für deine lieben Worte 😊ja da würde das perfekt passen!!! Falls Du ihn ausprobierst wünsche ich dir viel Spaß beim Nachbacken und liebe grüße nach München 🙋

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s