Minipanettone

In Italien gibt es ohne Panettone kein Weihnachten….so einfach ist das und ich gebe zu ich liebe Panettone über alles. Die traditionelle Art zieht sich durch die Herstellung eines Weizensauerteiges über 3 Tage hin, sorry, aber das ist mir persöhnlich dann zuviel des Guten 🙂 Darum habe ich mich für Minipanettone entschieden, die zwar keine échten´Panettone sind, aber mindestens genauso gut schmecken. Zudem habe ich in den Teig alles hineingeschmissen was mir persönlich am besten schmeckt: Schhokolade, Cranberries und Pistazien. Sie schmecken wirklich köstlich und hübsch verpackt sind sie ein willkommenes Mitbringsel 🙂

Für 6-8 Minipanettone ( 6-8 Sturzgläser zu 200ml)

  • 300g Weizenmehl
  • 1/2 Hefewürfel
  • 150ml lauwarme Milch
  • 50g weiche Butter
  • 60g Zucker
  • 1 Eigelb
  • 70g Cranberries
  • 50g gehackte Pistazien
  • 70g Schokotröpfen
  • 1 Prise Salz
  • 1 Mark einer ausgekratzten Vanilleschote
  • 4 Tropfen Bittermandelaroma

Cranberries in Wasser einweichen. Mehl in eine Schüssel geben, in der Mitte eine Mulde formen. Hefe dort hineinbröckeln. 1 TL Zucker darüberstreuen. Hälfte der lauwarmen Milch über die Hefe gießen. Mit einem Löffel Hefe, Milch und etwas Mehl vom Rand verrühren. Zugedeckt an einem warmen Ort 30min stehen lassen. Ansschließend mit restlicher Milch, Prise Salz, Mark einer Vanilleschote, Bittermandelaroma, Zucker, weiche Butter und Eigelb zu einem Teig verarbeiten. An einem warmen Ort zugedeckt 1 h gehen lassen. Mit Cranberries, gehackten Pistazien und Schokotröpfchen mischen und wiederum 1 h gehen lassen. Die Sturzgläser einfetten (hierfür kann man aber jegliche ofenfeste Gefäße verwenden wie z.B. Tassen, Dessertringe, kleine Blumentöpfe etc. ). Ich habe breite Backpapierstreifen zugeschnitten die etwas über die Gläser hinausgehen, so bekommen die Minipanettone ihre typische Form. Diese Streifen in die Sturzgläser stecken. Den Teig nochmals gut durchkneten, 6-8 Teile abtrennen, zu Kugeln formen und in die Sturzgläser füllen. Nochmals zugedeckt eine halbe Stunde gehen lassen, bis der Teig den Rand erreicht hat. Bei 180 Grad Ober- und Unterhitze 20-25 min backen. Die Minipanettone erst auskühlen lassen und dann aus den Gefäßen stürzen. Mit Puderzucker bestäuben und genießen.

 

Advertisements

22 Kommentare Gib deinen ab

  1. Das hört sich super lecker an, ich werde das definitiv auch mal ausprobieren ! :-)) ganz liebe Grüße, Alina ❤
    https://alinaslifestyleblog.wordpress.com/

    Gefällt mir

  2. Vielen lieben Dank Alina!! Darüber würde ich mich sehr freuen😊schönes Wochenende!!! Liebst Isabel

    Gefällt mir

  3. La Katy Fox sagt:

    schaut ja mal wieder sehr sehr sehr lecker aus meine liebe 🙂 und wow du machst immer so hammer essens fotos 🙂
    glg katy

    http://www.lakatyfox.com

    Gefällt mir

  4. Dankeschön liebe Katy!!!!😙schönes 4. Adventwochenende!!!

    Gefällt mir

  5. Das sieht ja wieder sooo lecker aus 🙂
    Ich muss zugeben das ich das gar nicht kannte… aber es klingt verdammt lecker 😀
    Liebste Grüße und ein schönes Adventwochenende!
    Tamara
    FASHIONLADYLOVES

    Gefällt mir

  6. Ooh es ist verdammt lecker liebe Tamara!!! Musst du unbedingt mal ausprobieren 😊alles Liebe Isabel

    Gefällt mir

  7. Melia Beli sagt:

    Das nenne ich mal eine coole Panettone-Kreation, ich persönlich bin nämlich nicht der größte Fan der „klassischen“ Zubereitung und da kommt dein Rezept wie gerufen! Die Idee es als Mitbringsel zu benutzen finde ich richtig goldig 🙂

    Allerliebst und einen schönen 4. Advent!
    Melina
    http://www.meliabeli.de

    Gefällt mir

    1. Danke für dein liebes Feedback Melina!!!! Sooo lieb von dir😙dir auch noch einen schönen 4. Advent!!! Alles Liebe Isabel

      Gefällt mir

  8. Stephi sagt:

    Ohhhh die sehen aber echt lecker aus 🙂 Ich finde vor allem gut, dass sie nicht so groß sind und man daher auch mal ein ganzes essen kann 🙂

    Liebe Grüße
    Stephi von http://stephisstories.de

    Gefällt mir

  9. Genau das war mein Gedanke liebe Stephi!!! Die großen Panettone finden ich zu wuchtig…Alles was Mini ist ist weniger kalorienreich und somit kann man ohne schlechten Gewissen zulangen😊schönen restlichen Sonntagabend 🙋liebst Isabel

    Gefällt mir

  10. carmitive sagt:

    Was für eine tolle Idee Isabel! Die normalen Panettone sind wirklich immer sehr groß – da kommt so eine süße Mini-Ausgabe genau richtig 🙂
    Liebst, Carmen – http://www.carmitive.com

    Gefällt mir

  11. Danke liebe Carmen 😙freue mich sehr über deine lieben Worte!!! Alles Liebe Isabel 🙋

    Gefällt mir

  12. confashiontime sagt:

    Also drei ganze Tage für die Herstellung des Teiges wären mir dann persönlich auch zu viel meine Liebe, daher bin ich da voll und ganz mit dir. Ich bin mir durchaus sicher, dass deine deswegen Version nicht minder lecker ist 😉 Ich kannte diese Süßspeise übrigens noch gar nicht, aber man lernt ja auch nie aus, nicht wahr? 🙂 Ich wünsche dir eine wundervolle Woche meine schöne Isabel, LG 🙂

    http://www.confashiontime.com

    Gefällt mir

  13. Da gebe ich dir Recht liebe Özgül, alles hat seine Grenzen😊ohh ja Panettone ist in Italien zur Weihnachtszeit nicht wegzudenken…Sehr lecker! Dir auch eine schöne und nicht allzu stressige Woche hübsche 🙋liebst Isabel

    Gefällt mir

  14. MirliMe sagt:

    Ha und ich weiß, dass sie göttlich schmecken, die haben wir noch am selben Abend in unserem Hotelbett verputzt, eigentlich wollten wir ja nur kurz kosten, aber schupps, waren beide weg. So so sooo lecker, also alle ganz schnell nachbacken, ich garantiere euch, ihr werdet sie lieben und ich werde das Rezept ganz bestimmt nachbacken, auch wenn ich jetzt schon weiß, dass sie nie so gut schmecken können, wie direkt von meiner Backelfe. Gaaaanz dickes Vermissungsbussi mein Schatz, x S.Mirli (http://www.mirlime.com)

    Gefällt mir

  15. Vielen Dank liebe Mirli über sooo viel Lob 😙💛 freut mich dass sie euch geschmeckt haben!!! Sie sind ja auch sooo klein da kann man getrost eines oder besser zwei essen!!! Und hübsch verpackt sehen Sie ja sooo putzig aus! Ich vermisse dich auch mein Schatz 😙💞💝liebe grüße aus dem kalten Südtirol 🙋

    Gefällt mir

  16. Malin Rouge sagt:

    Also mit den Cranberries hast du mich echt gewonnen 🙂 Dein Blog ist so zuckersüß wie deine Rezepte!

    Liebe Grüße,
    Malin | Spark&Bark

    Gefällt mir

  17. Du bist ein Schatz liebe Malin!! Vielen lieben Dank für deine lieben Worte 😙frohe Weihnachten und besinnliche Feiertage 🙋liebst Isabel

    Gefällt mir

  18. Patty sagt:

    Wow wie lecker ! Das muss ich unbedingt auch mal probieren 🙂

    Liebe Grüße
    Measlychocolate by Patty
    Measlychocolate now also on Facebook

    Gefällt mir

    1. Danke liebe Patty😊liebst Isabel

      Gefällt mir

  19. Missevaloves sagt:

    Panettone sind einfach eine Köstlichkeit, die aus meinem Naschuniversum nicht mehr wegzudenken sind!
    Du hast mir soeben wieder Appetit darauf gemacht!
    Mmmmhhhh!
    Liebsten Gruß!
    Eva
    http://www.missevaloves.com

    Gefällt mir

  20. Mir geht es ganz gleich liebe Eva!!! Ich mag Panettone in allen Variationen 😊ganz liebe grüße!!!
    Liebst Isabel

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s