Zitronenkuchen

Sauer macht bekanntlich lustig und deshalb habe ich diesen leckeren Zitronenkuchen gebacken, der wirklich saftig und sehr fluffig schmeckt. Ich habe Kokosflocken in den Teig gemischt, man kann diese aber auch z.B. durch gemahlene Mandeln ersetzten. Ich finde aber, dass Kokos und Zitrone sich wunderbar ergänzen 🙂

  • 1-2 abgeriebene Schale und Saft einer Biozitrone
  • 100g weiche Butter
  • 100g Zucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 1 Prise Salz
  • 2 Eier
  • 200g Mehl
  • 1/2 Päckchen Backpulver
  • 1/2 TL Natron
  • 100g Creme Fraiche
  • 40g Kokosflocken

Für den Guss:

  • 150g Puderzucker
  • 3 EL Zitronensaft
  • gehackte Pistazien oder Mandeln

Den Backofen auf 180 Grad Umluft vorheizen. Butter, Zucker, Vanillezucker und Salz schaumig rühren. Die Eier hinzufügen und weiter schlagen. Danach den Zitronenabrieb und den Saft unterühren. Mehl, Backpulver und Natron unterheben. Zum Schluss Creme Fraiche und die Kokosflocken dazugeben. Alles vermengen, in eine Backform füllen und 40-45 min backen. Für den Guss Puderzucker und Zitronensaft vermischen, auf den Kuchen verteilen und mit gehackten Pistazien oder Mandeln bestreuen.

 

 

Advertisements

5 Kommentare Gib deinen ab

  1. Ein tolles Rezept, ich backe wahnsinnig gerne und viel, deinen Kuchen werde ich auf jeden Fall gleich mal ausprobieren!
    Liebe Grüße an dich
    Alnis

    Gefällt mir

  2. Liebe Alnis danke für deinen lieben Kommentar :-)…ich teile deine Leidenschaft…ich backe auch wahnsinnig gerne…dieser Kuchen ist wirklich lecker und unglaublich fluffig…schreib mir doch und berichte mir wie er dir geschmeckt hat….alles liebe Isabel

    Gefällt mir

  3. MirliMe sagt:

    Meine liebe Isabel, erstens einmal, der Kuchen schaut sooo verdammt lecker aus, ich möchte am liebsten sofort reinbeissen und damit ich das auch ganz schnell machen kann, habe ich mir das Rezept gleich abgespeichert und wird ganz bald nachgebacken. Viiiielen Dank, dass du es mit uns teilst. Ich liebe ja einfach alles mit Zitrone und da ich ja so eine Naschkatze bin und speziell Mehlspeisen so liebe (ich bin halt so ein richtiger Österreicher) esse ich am allerliebsten alles mit Zitronengeschmack. Diese feine Säure macht immer das gewisse Etwas aus. Also nochmal DANKE für das tolle Rezept, ich werde dann berichten, ob es mir auch gelungen ist. Alles Liebe, x S.Mirli (http://www.mirlime.com)

    Gefällt mir

  4. Liebe Mirli, das freut mich, dass ich deinen Geschmack getroffen habe:-) ja dieser Kuchen ist wirklich Spitze! Ja bitte berichte mir, wie er dir geschmeckt hat….würde mich sehr freuen. Liebe Grüße nach Graz meine Liebe 🙂 küsschen

    Gefällt mir

  5. carmitive sagt:

    Zitronenkuchen gehören ja zu meinen absoluten Lieblingen! Diese Kreation muss ich uuuunbedingt bald ausprobieren 🙂
    Ganz liebe Grüsse, Carmen – http://www.carmitive.com

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s