Linzertorte

Linzertorte ist ein österreichischer Klassiker und schmeckt nicht nur zu Weihnachten. Ich bin mit diesem Kuchen aufgewachsen, weil ihn meine Mutter sehr oft gebacken hat.  Er schmeckt mit jedem Tag besser, also am besten zwei Tage vorher backen 🙂

  • 120g Zucker
  • 250g gemahlene Nüsse (ich habe Haselnüsse und Mandeln verwendet)
  • 200g Mehl
  • 1 TL Kakao
  • 1/2 Päckchen Vanillezucker
  • 1 TL Zimt
  • 1 Ei
  • 125g Butter
  • 200g Himbeermarmelade(oder Preiselbeermarmelade)
  • 1 Eigelb

Zucker, Nüsse, Mehl, Kakao, Vanillezucker und Zimt mischen und mit Ei und Butter verkneten. Min. 1 Stunde im Kühlschrank ruhen lassen. Backofen auf 170 Grad Umluft vorheizen. 2/3 des Teiges auf die bemehlte Arbeitsfläche ausrollen(falls zu klebrig etwas Mehl dazugeben), in die eingefettete Tarteform füllen und einen 2 cm hohen Rand formen. Den Boden mehrmals mit der Gabel einstechen. Mit Marmelade bestreichen und mit dem übrigen Teig ein Gittermuster formen. Mit Eigelb bestreichen und 40-45 min backen.

Tipp: Wenn man die Nüsse anröstet, schmeckt der Kuchen noch besser 🙂

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s