Hörnchen mit Blaubeermarmelade

Als ich gestern meinen Kühlschrank geöffnet habe, sah ich sie. So unschuldig und blau. Ich spreche natürlich von Blaubeeren – oder auch Heidelbeeren. Ist im Prinzip das gleiche. Sie lachten mich an und da es höchste Zeit war sie zu essen dachte ich mir, wieso nicht in einem Backrezept verarbeiten. Gesagt getan. Sie sehen so putzig aus und farblich sehen sie natürlich superschön aus 🙂 Diese Hörnchen kann man auch mit Nutella oder einer Nussmischung füllen oder herzhaft zubereiten mit Pesto, Schinken oder würzigem Käse. Auch sehr lecker 🙂

Was braucht man:

  • 200g Frischkäse (Philadelphia)
  • 200g Butter weich
  • 200g Mehl
  • 2 EL Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 200g Blaubeermarmeladej
  • 1 Ei
  • 1 Päckchen Vanillezucker

Den Frischkäse und die weiche Butter mit einer Gabel vermengen. Die restlichen Zutaten miteinander vermischen und alles zu einem geschmeidigen Teig verarbeiten. Falls der Teig noch zu klebrig ist ruhig etwas mehr Mehl nehmen. Am besten über Nacht in den Kühlschrank stellen, zwei Stunden reichen diesmal aber auch 🙂 Den Teig in zwei Hälften teilen und jedes Stück ca. 30cm rund ausrollen. Beide Kreise nun in 16 Teile teilen und mit Marmelade bestreichen und sie anschließend wie ein Hörnchen aufrollen. Diese mit dem aufgeschlagenen Ei bestreichen und für 20 min bei 180Grad backen.

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s