Quark- Mohnkuchen

Dieser Kuchen war für mich eine kleine Überraschung, weil er bei meiner Familie besonders gut angekommen ist. Alle wollten das Rezept. Sogar meine liebe Nichte Marina mochte ihn sehr. Das freut mich natürlich besonders. Meine Eltern und mein Freund sind meistens meine Versuchskaninchen. Schmeckt es ihnen kann ich das Rezept verwendet. Bei diesem Kuchen vereint sich Quark mit Mohn, meiner Meinung eine wunderbare Kombi. Wie ihr auf dem Bild sehen könnt sieht er auch noch verdammt gut aus 🙂

Zutaten

  • 180g Zucker
  • 3 Eier
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 150g Quark
  • 1 Becher Naturjoghurt
  • Saft einer halben Zitrone
  • 200g Mehl
  • 1 Päckchen Backpulver
  • 150g Öl
  • 70g Mohn

Glasur

  • 200g Puderzucker
  • 2 EL Zitronensaft
  • 1 EL heißes Wasser

 

Den Backofen auf 180 Grad (Ober -und Unterhitze) einstellen. Zucker, Eier, Vanillezucker, Saft, Öl verrühren. Danach den Quark und das Naturjoghurt untermischen. Anschließend Mehl und Backpulver dazugeben. 3/4 des Teiges in die eingefettete Kuchenform füllen. Zum letzten Drittel den Mohn hinzufügen und Kleckse auf dem übrigen Teig geben. Man kann mit der Gabel auch den Teig etwas unterheben. Anschließend 30-35 min backen. Ich habe anschließend eine Zitronenglasur verwendet.  Dafür in einer Schüssel den Puderzucker mit dem Zitronensaft und Wasser glatt rühren, sodass eine dickflüssige Masse ensteht. Schmeckt ohne aber auch sehr lecker 🙂

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s