Apfelkuchen

Wer meine Rezepte kennt, weiß, dass ich Apfel über alles vergöttere. Es ist und bleibt mein absolutes Lieblingsobst. Es gibt so viele unzählige Varianten, mit Mandeln, mit Marzipan, mit Quark oder Apfelmus…dieser hier ist einfach und passt immer. Bei jedem Nachmittagscafe, oder für die lieben Kollegen oder zum Selberverzehren. Ich habe bei diesem Rezept Änderung vorgenommen. Ich reibe in den Kuchenteig einen Apfel. So schmeckt er noch saftiger. Außerdem habe ich statt nur Weizenmehl auch Vollkornmehl verwendet. Schadet nicht:-)

  • 150g Mehl
  • 50g Vollkornmehl
  • 2 Eier
  • 2 TL Backpulver
  • 500-600g Äpfel
  • 1 geriebender Apfel
  • 100g Zucker
  • 130g Butter
  • 3 EL Milch
  • 1 Prise Salz

Den Backofen auf 180 Grad (Ober- und Unterhitze) einstellen.  Eier trennen. Eiweiß mit  Prise Salz steif schlagen. Butter, Zucker, Vanillezucker schaumig rühren, Eigelb dazugeben. Danach Mehl, Backpulver und den geriebenen Apfel unterheben und den Teig in die gefettete Springform geben. Nun die Äpfel schälen, entkernen, vierteln und in Spalten auf den Rührteig verteilen. 40 min backen. Lasst es euch schmecken 🙂

Advertisements

2 Kommentare Gib deinen ab

  1. Lilla sagt:

    Die Butter-Angabe fehlt!

    Gefällt mir

  2. Isabel Senoner sagt:

    Stimmt….sorry….danke für den Hinweis:-).werde ich sofort ausbessern..130g Butter
    LG Isabel

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s