Karotten-Quarkmuffins mit Thymian

Ohhhh du liebe Zeit….wie kann man nur in so was leckeres hineinbeißen 🙂 zugegeben ich war schwerst verliebt in dieser leckeren Eigenkreation. Dieses Rezept ist mehr aus einer Not heraus entstanden…ich habe wieder mal das verwendet was aufgebraucht werden musste. Ein bisschen davon, ein bisschen hiervon….wie gesagt….man kann einiges austauschen, z.b. statt Karotten Zucchini verwenden, oder statt Quark Naturjoghurt, Skyr oder Buttermilch (dafür weniger Milch). Wirklich einfach in der Zubereitung und superlecker im Geschmack!!!! Ich backe diese Muffins auch gerne in größeren Mengen…kalt schmecken sie mir fast noch besser…. Ich bin überzeugt, dass Kinder diese Muffins auch mögen:-)

Für 12 Muffins

  • 3-4 Karotten
  • 2-3 Scheiben Schinken (kann man auch weglassen, ich musste meinen aufbrauchen)
  • 2 Eier
  • 50ml Sonnenblumenöl
  • 100ml Milch
  • 200g Magerquark
  • 2 EL Leinsamen
  • 1 Päckchen Backpulver
  • 200g Weizenmehl
  • 50g Maismehl
  • 1-2 Zweige Tymian

Muffinform ausfetten und Backofen auf 180 Grad Umluft vorheizen. Karotten waschen, schälen und ganz klein mixen. Schinken kleine Stücke schneiden. Alle Zutaten miteinander vermischen. Thymian von den Stängeln befreien, klein hacken und dazugeben. Die Masse in die Formen füllen und ca 20-25 min backen. Stäbchenprobe nicht vergessen!

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s